logo

DIETMAR BUCHMANN

und

 

ATELIERHAUS LICHTENBERG

 

Filmemacher:

Autor, Regisseur und Produzent, Studium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB), 60 Filme für Film- und Fernsehen.

Filme (Auswahl): Fassbinder produziert Film Nr. 8, Zocker, Soulsister, catch as catch can (HDF-Preis, Prädikat:wertvoll), Landunter (Prädikat: wertvoll), Richy Guitar, Rosita Serrano, Baikalgeschichten, Die Mammut-Story, Arte Themenabend (Eros und Religion) - Rituale der Liebe, Lutherbilder, Glut unter der Asche (2000 Jahre Christentum), Der schwarze Prophet, Martin Suter – Romancier und Gentlemanfarmer.

Maler:

Studium der Freien Malerei an der Hochschule für bildende Künste Berlin (HfbK heute UdK) bei Prof. Hann Trier. Zahlreiche Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen.
Rezension: Er ist ein großer Synkretist. Immer wieder greift der Künstler auf Mythen zurück, christliche und antike, hinduistische und solche aus der Moderne, solche der Populärkultur und des Zeitgeschehens. Die Bilder assoziieren mit ihren vielen aberwitzigen Szenen einen surrealen Alptraum des Weltgeschehens, in dem zugleich Witz und Ironie wetterleuchten.